Deutschkurse

Deutschunterricht

Interkulturelle KommunikationIch arbeite als Deutschlehrer und Sprachtrainer für Deutsch als Fremdsprache und Deutsch als Zweitsprache.

Meine Schülerinnen und Schüler

Ich unterrichte Jugendliche und Erwachsene aus aller Welt. Mittlerweile hatte ich Schülerinnen und Schüler von allen Kontinenten. Dazu gehören Geflüchtete aus dem arabischen Raum und aus afrikanischen Regionen, Berlin-Erkunder und Langzeit-Touristen sowie Teams aus internationalen Unternehmen mit Arbeitssprache Englisch. Zahlenmäßig sind in meiner kleinen Privat-Statistik Syrerinnen und Syrer immer noch die größte Gruppe, weil ich sie regelmäßig in Stipendiatenkursen auf die deutsche Uni vorbereitet habe. Aber China holt auf: Über 50 Lernende aus Shanghai und Chengdu, die sich auf das Master-Studium in Deutschland vorbereiten, kennen mich und meinen fabelhaften USB-Lautsprecher jetzt schon.

Auftraggeber und Teams

Für meinen Unterricht arbeite ich mit Universitäten, privaten Sprachschulen und Unternehmen zusammen, wobei ich entweder in Eigenregie Kurse konzipiere und durchführe oder im Team mit Kolleginnen und Kollegen unterrichte. Für den Großraum Berlin bin ich auch im Firmenkurs-Netzwerk derdiedas aktiv, das sich für eine faire Bezahlung der Lehrenden engagiert – eigentlich eine Selbstverständlichkeit, aber Teile der Branche haben noch nicht verstanden, wie wichtig Qualität ist und dass sie natürlich ihren Preis haben muss.

So unterrichte ich

Mein Unterricht ist immer ein bisschen anders. Natürlich setze ich Übungen, Aufgaben und Projekte, die gut funktioniert haben, mehrfach ein. Aber ich lasse mich auf jede Gruppe neu ein, um ihre Interessen, Lernziele und Motivationen zu verstehen. Schema F oder “Deutsch lernen in 3 Tagen” gibt es bei mir nicht. Zwei meiner Leitsätze sind: Lieber langsam und gründlich als gehetzt von Übung zu Übung. Und: Erst mal mit modernen Medien lernen, bevor man deutsche Klassiker liest.

Referenzen

“Firmenlogo th data
Beim Software-Entwickler th data helfe ich seit 2018 Mitarbeitern, ihr Deutsch für die Kommunikation im Unternehmen und im Alltag zu verbessern.

“Firmenlogo UP Transfer GmbH
Im Programm Deutsch-Chinesischer Bildungsaustausch mache ich seit 2018 junge Chinesinnen und Chinesen fit für die deutsche Uni.

“Bild-Logo Goethe-Institut
Am Goethe-Institut habe ich im Oktober 2017 eine Weiterbildung zu Methodik und Didaktik abgeschlossen, die mich berechtigt, in Integrationskursen zu unterrichten (BAMF-Zulassung).

“Bild-Logo Institut für Sprachvermittlung und Kulturaustausch
Am Institut für Sprachvermittlung und internationalen Kulturaustausch habe ich im Team Intensivkurse unterrichtet, vor allem für syrische Geflüchtete.

“Bild-Logo Jung von Matt Spree
Inhouse-Training für internationale Mitarbeiter/-innen, 2017 und 2018. Für Jung von Matt habe ich in zwei Lerngruppen Prüfungstraining mit kreativen Lernmodulen verknüpft.

“Bild-Logo von Mozilla
Inhouse-Training für internationale Mitarbeiter/-innen, Winter 2017/18. Die Mozilla-Familie hat eine neue Europa-Zentrale in Berlin. Ich war auch da – zum Unterrichten.

“Bild-Logo Moving Image
Inhouse-Training für internationale Mitarbeiter/-innen des Videospezialisten moving image, 2016/2017. Mit Spreeblick aufs Hausboot von Berlin Tag & Nacht.

“Bild-Logo der Kontakt- und Beratungsstelle
Seit 2013 gebe ich ehrenamtlich Deutschunterricht für Geflüchtete in Initiativen, die auch viele politische und interkulturelle Projekte durchführen. Ein Beispiel: Die Kontakt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und Migrant/-innen in Berlin.

Wenn jemand im Unterricht niest, sagt Dirk “Gesundheit” und lächelt freundlich. Er ist nicht so streng und sein Unterricht ist lustig.

Schülerin Neeko
Neeko, Schülerin (China) Neeko ist Schülerin in einem Kurs des Projekts Deutsch-Chinesischer Bildungsaustausch

Dirk ist ein sehr verantwortungsvoller und geduldiger Lehrer. In seinem Kurs ist die Atmosphäre entspannt, immer möchte ich mich aktiv beteiligen und habe Lust, über Fragen nachzudenken und Antworten zu geben. Er hat sehr viele interessante Ideen, um uns zu motivieren, mehr und besseres Deutsch zu lernen. Ich freue mich ehrlich darüber, dass ich seine Schülerin bin!

Schülerin Cecilia a.k.a Siyu Tao
Cecilia, Schülerin (China) Cecilia, die mit chinesischem Namen Siyu Tao heißt, hat sich in meinem C1-Kurs auf das Studium in Deutschland vorbereitet.

Dirk hat mir sehr viel beigebracht, hatte ständig neue und kreative Ideen für den Unterricht und war auch für unsere Vorschläge offen. Besonders spannend fand ich, wie wir zusammen eine Radiosendung produziert haben. Mich hat Dirk mit seinem vielseitigen und abwechslungsreichen Unterricht und den interessanten Themen beim Lernen immer wieder sehr gut motivieren können. Und auch die ganze Gruppe, glaube ich!

Schülerin Deyana Zughbi
Deyana, Schülerin (Syrien) Deyana hat sich in meinem Kurs auf die C1-Prüfung und das Studieren vorbereitet.

Der Unterricht bei Dirk war super-interessant und macht Spaß! In jeder Klasse hatte ich das Gefühl, etwas Neues und auf interessante Weise zu lernen.

Emoji mit Daumen hoch
Rui Nogueiro, Schüler (Portugal) Rui habe ich in einem Firmenkurs bei thdata unterrichtet (A2/B1). Für ein Foto hier ist er zu bescheiden.

Dirk managed to make German classes fun, interactive, steeped in German culture
and carefully customised to the needs of each group of expertise, from the very beginners
to the more advanced. He was also flexible enough to adapt to our busy schedule
and hold the classes inside the agency.

Mihai Gongu, Creative Director bei Jung von Matt/SPREE
Mihai Gongu, Firmenkurs-Organisator Mihai lernte Deutsch mit mir bei Jung von Matt

Super Lehrer! Der Unterricht war immer interaktiv und interessant.

Porträtfoto Schüler Charis
Charis, Schüler (Griechenland) Charis hat mit mir in einem Fortgeschrittenenkurs sein Deutsch verbessert (B2/C1).